zur Navigation springen

Schleswig : Überfall auf Imbiss am Gallberg aufgeklärt

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Den Überfall auf den Döner-Imbiss am Gallberg Ende Juli sollen zwei 16-Jährige begangen haben.

shz.de von
erstellt am 31.Aug.2015 | 11:10 Uhr

Der Überfall auf einen Döner-Imbiss am Gallberg Ende Juli ist aufgeklärt. Nach Zeugen-Hinweisen ist die Polizei zwei 16-Jährigen auf die Spur gekommen. Die beiden mutmaßlichen Täter blieben nach der polizeilichen Vernehmung auf freiem Fuß. Die Jugendlichen müssen sich nun vor Gericht für ihre Tat verantworten.

Der Überfall am Sonntag vor fünf Wochen war gescheitert. Die Täter hatten dem Imbissbetreiber eine Waffe vorgehalten und Bargeld verlangt. Sie bekamen aber nichts von ihm und flüchteten ohne Beute. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole. Sie wurde jetzt bei einem der beiden Jugendlichen gefunden.

Nachdem die Polizei ein Fahndungsfoto veröffentlicht hatte, erhielten die Beamten einen entscheidenden Hinweis auf den Namen und den Wohnort des einen Täters. Im Anschluss konnte auch der zweite ermittelt werden. Einer der beiden kommt aus Schleswig und ist bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten. Der zweite 16-jährige stammt aus einem Dorf im Umland. Er hatte bisher noch nie etwas mit der Polizei zu tun. „Als Motiv für die Tat wurde die Erlangung von Bargeld genannt“, sagte Polizei-Sprecherin Mandy Lorenzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen