zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

11. Dezember 2017 | 01:41 Uhr

Michaelisallee : Trio überfällt 17-Jährigen

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Polizei konnte zwei der Täter schnell ermitteln. Ein dritter wird noch gesucht.

shz.de von
erstellt am 21.Feb.2014 | 19:16 Uhr

Am frühen Donnerstagabend ist ein 17-jähriger Schleswiger von drei jugendlichen Tätern auf der Michaelisallee ausgeraubt worden. Das teilte die Polizei gestern mit. Gegen 17.30 Uhr war der junge Mann zu Fuß auf der Allee unterwegs, als er von dem Trio zunächst angesprochen und dann bedroht worden ist. Sie forderten ihn auf, Bargeld und sein Handy auszuhändigen. Daraufhin schlugen, schubsten und beleidigten sie den 17-Jährigen. Ein Täter fuchtelte dabei mit einem Messer vor dem Opfer, das leicht verletzt wurde, herum. Die Polizei konnte zwei der Täter schnell ermitteln. Es handelt es sich um einen 17-jährigen Lürschauer und einen 16- jährigen Schleswiger. Beide Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes, Körperverletzung und Nötigung eingeleitet. Vom dritten Täter liegt bisher nur eine Beschreibung vor: südländische Erscheinung, zirka 18 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, Bartansatz, Akne-Narben und Leberflecke im Gesicht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo unter 04621/84402 zu melden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen