zur Navigation springen

Fahrdorf bei Schleswig : Tödlicher Unfall: 24-Jähriger stirbt auf der B76

vom

Das Auto kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Ein zweiter Insasse wird schwer verletzt.

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2017 | 11:12 Uhr

Fahrdorf | Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Ostersonntag ein 24 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Er war mit einem Pkw auf der B76 unterwegs, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

„Die Feuerwehren aus Fahrdorf, Busdorf und der Rüstwagen der Schleswiger Feuerwehr Friedrichsberg wurden am Morgen gegen kurz nach halb sieben alarmiert, berichtet Einsatzleiter Volker Newe von der Freiwilligen Feuerwehr Fahrdorf. Zunächst seien der Feuerwehr eingeklemmte Insassen gemeldet worden. Doch als die Einsatzkräfte eintrafen, lagen zwei Personen neben dem Auto.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Schleswig war der Seat Ibiza auf der B76 am Ausgang einer leichten Kurve in Fahrtrichtung Eckernförde nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 24-jährige Mann wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Der zweite Insasse war bei dem Eintreffen der Rettungskräfte noch ansprechbar gewesen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Schleswiger Krankenhaus gebracht.

Die Polizei konnte bislang noch nicht klären, wer den Wagen zum Unfallzeitpunkt gelenkt hatte. Das Auto wurde bei dem heftigen Unfall vollkommen zerstört und war als PKW kaum noch zu erkennen. Der Motor des Kleinwagen war herausgerissen worden und lag mehrere Meter neben dem Fahrzeug auf einem angrenzenden Feld. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Der dramatische Auto-Unfall auf der B76 in Fahrdorf am Sonntag war nicht der einzige tödliche Unfall im Raum Schleswig am Osterwochenende. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, ist bereits am Ostersonnabend in Jagel ein 83-jähriger Fahrradfahrer ums Leben gekommenl. Nach Angaben der Polizei fuhr er auf die B77 und übersah dabei offenbar einen herannahenden Mercedes. Der 61-jährige Autofahrer, der Vorfahrt hatte, konnte nicht mehr ausweichen. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert