Wochenendprogramm : Tierisch was los auf dem Landmarkt in Schleswig

Ein Vergnügen für Jung und Alt: Im vergangenen Jahr kamen 14  500 Besucher zum Gottorfer Landmarkt.
1 von 2
Ein Vergnügen für Jung und Alt: Im vergangenen Jahr kamen 14.500 Besucher zum Gottorfer Landmarkt.

Bio-Produkte, Kunst und jede Menge Aktivitäten: Am Sonntag lockt die Gottorfer Schlossinsel mit einem bunten Programm

von
11. Mai 2018, 16:42 Uhr

Zum 19. Mal findet am Sonntag der Gottorfer Landmarkt, Deutschlands größter Ökomarkt, statt: Von 10 bis 18 Uhr werden wieder Tausende Besucher auf der Schleswiger Schlossinsel erwartet.

Die Aussteller

Rund 150 Erzeuger und Aussteller von ökologischen und nachhaltigen Produkten sowie Dienstleistungen treffen auf kreative Kunsthandwerker. Vereine und Verbände informieren über ihre Aktivitäten und Landwirte zeigen zahlreiche Tiere. Der Tierpark Arche Warder ist mit vom Aussterben bedrohten Rassen präsent.

Die Aktionen

Zu den Highlights zählen Hütehundvorführungen (11, 12.30, 15 Uhr) und „Horsemanship“-Präsentationen (11.45, 13.45, 15.45 Uhr). Beobachtet werden können zudem die brütenden Seeadler am Burgsee. Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) bietet eine ganz besondere Perspektive: In einem Ballonkorb geht es 40 Meter in die Höhe. Holzrücke-Vorführungen, Kutschfahrten und Mitmachaktionen für Kinder runden das Programm ab.

Der Baummaler

Ab 11 Uhr wird Ministerpräsident Daniel Günther als Schirmherr des Landmarkts im Hirschsaal des Schlosses das aktuelle Baumbild des Künstlers Christopher Lehmpfuhl enthüllen. Im Museumsshop gibt es Grafiken des Bildes zu kaufen, die Auflage ist mit 50 Stück limitiert.

Der Museumstag

Der Landmarkt fällt traditionell mit dem Internationalen Museumstag zusammen. So können mit dem Eintrittsticket (fünf Euro; Kinder und Jugendliche sind frei) auch sämtliche Ausstellungen im Schloss besucht werden – inklusive der Klaus-Fußmann-Sonderausstellung in der Reithalle sowie des Barockgartens.

Die Parksituation

Um die vielen Autos aus der Innenstadt herauszuhalten, bietet der Veranstalter einen kostenlosen Park & Ride-Shuttle an. Im Norden der Stadt werden die Autofahrer auf dem Real-Parkplatz im Gewerbegebiet Schliekieker abgeholt, im Süden steht das direkt an der B 77 gelegene Gelände der Firma Hydraulik Jaster als Großparkplatz zur Verfügung. Landmarktbesucher, die mit Nahverkehrszügen nach Schleswig kommen, nutzen den Busshuttle vom Bahnhof. Bei Vorlage ihrer SH-Tarif-Fahrkarte erhalten diese Besucher freien Eintritt zum Gottorfer Landmarkt. Fahrplan- und Tarifinformationen gibt es unter www.nah.sh.

Das Landmarktradio

NDR 1 Welle Nord wird den ganzen Tag auf der Schlossinsel ein Programm mit Musik und Informationen exklusiv für die Landmarkt-Besucher, aber auch für seine Radiohörer anbieten. Mit dabei sind die Frühmoderatoren Mandy Schmidt und Horst Hoof.

Das soziale Engagement

Mitglieder des Rotary-Clubs Schleswig-Gottorf werden ehrenamtlich die Eintrittskarten verkaufen. In den Kassenhäusern stehen zudem Spendendosen bereit. Die Einnahmen gehen an den Freundeskreis Hospizdienst für die Errichtung eines Stationären Hospizes in Schleswig.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen