Selk : Thilo Kolberg ist jetzt Bürgermeister

Neues Team in Selk: Thilo Kolberg (4.v. r.) mit Christoph Brügmann (von rechts), Siegfried Rust, Kai Gosch, Bernd Ove Kissner, Stephan Rust, Gaby Assall, Claus Jürgen Andresen, Dieter Green und Jürgen Warnecke.
Neues Team in Selk: Thilo Kolberg (4.v. r.) mit Christoph Brügmann (von rechts), Siegfried Rust, Kai Gosch, Bernd Ove Kissner, Stephan Rust, Gaby Assall, Claus Jürgen Andresen, Dieter Green und Jürgen Warnecke.

Der bisherige Bürgermeister Klaus Dietrich sorgte auf der konstituierenden Sitzung der Selker Gemeindevertretung für eine Überraschung.

shz.de von
27. Juni 2018, 15:36 Uhr

Gleich zu Beginn der Versammlung gab es einen Paukenschlag: Für überraschte Gesichter sorgte Selks Noch-Bürgermeister Klaus Dietrich (AWGS), als er sich während der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung von seinem Platz erhob und völlig unerwartet die Rückgabe seines Mandates und das Ende seiner kommunalpolitischen Arbeit ankündigte. Die für ihn abgegebenen Wählerstimmen hätten für eine Wiederwahl nicht ausgereicht.

Nach dieser Nachricht herrschte Stille im Saal der Jugendbläser. Klaus Dietrich wünschte der Versammlung einen guten Abend und seinen ehemaligen Mitstreitern eine gute Wahl. „Möge der Gemeinderat diese erfüllen, wie er sich das vorstellt“, sagte der 71-Jährige – und verließ den Raum.

Nach dieser Schrecksekunde wurde die Arbeit in der Versammlung fortgesetzt. Wer die Lücke als Listenkandidat der Kommunalen Wählergemeinschaft nach dem Rücktritt von Klaus Dietrich füllt und nachrückt, soll später geklärt werden.

Als ältestes Mitglied übernahm Jürgen Warnecke die Moderation der Bürgermeister-Wahl. Mit einer Enthaltung wählten die Gemeindevertreter Thilo Kolberg (AWGS). Der 50-jährige Rechtsanwalt engagiert sich seit fünf Jahren ehrenamtlich als Gemeinderatsmitglied. Als Stellvertreter des Bürgermeisters wurde Stephan Rust gewählt, der erstmalig in der Gemeindevertretung dabei ist.

Ebenso als neues Mitglied wurde sein Vater Siegfried Rust begrüßt, der zum 2. stellvertretenden Bürgermeister gewählt wurde. Neu dabei sind außerdem Jürgen Warnecke, Kai Gosch, Bernd Ove Kissner, Gabi Assall und Dieter Green. Als „alte Hasen“ verbleiben Christoph Brügmann und Claus Jürgen Andresen. Dazu wurden die bürgerlichen Mitglieder Babette Andresen, Georg Rickerts und Heinz Honeck bestätigt, die als Unterstützung im Bau- und Finanzausschuss zur Seite stehen.

Es folgte ein Dank an die ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder Babette Andresen, Maike Matthies und Heinz Honeck. Bürgermeister Thilo Kolberg nahm sogleich mit der Einwohnersprechstunde die Arbeit auf. „Die Transparenz in der Gemeinderatsarbeit ist mir persönlich immer ein großes Anliegen gewesen. Jeder einzelne Gemeindevertreter und jeder Bürger hat das Recht, sich zu informieren und eine eigene Meinung zu haben“, erklärte er.

Zuversichtlich nahmen die rund 20 Zuhörer den Sachstand der geplanten Verkehrsberuhigung zur Kenntnis. In Kürze sollen Tempo-30-Zonen in Wohngegenden eingerichtet werden – dazu gehören die Straßen am Moorredder, am Backhus, Sollschlag, am Mühlenberg, am Buschberg sowie am Matzenberg.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen