Domschule Schleswig : Therese Otzen und Anna-Lena Caspersen: „Viele wissen nicht, wie es nach dem Abi weitergeht“

23-57516820_23-66042403_1417184830.JPG von 28. Mai 2020, 19:34 Uhr

shz+ Logo
In wenigen Wochen endet ihre Schulzeit:Therese Otzen (li.) und Anna-Lena Caspersen (beide 19) vor „ihrer“ Domschule. Therese Otzen kommt aus Schleswig, ihre Mitschülerin aus Eggebek. Beide fungieren in ihrem Jahrgang als Ansprechpartnerinnen.
In wenigen Wochen endet ihre Schulzeit:Therese Otzen (li.) und Anna-Lena Caspersen (beide 19) vor „ihrer“ Domschule. Therese Otzen kommt aus Schleswig, ihre Mitschülerin aus Eggebek. Beide fungieren in ihrem Jahrgang als Ansprechpartnerinnen.

Die Domschülerinnen stehen kurz vor ihrem Abitur – das sie nicht einmal richtig feiern können.

Schleswig | Kein Abimove, kein Abiball, keine gemeinsame Abschlussfahrt: Für den Abiturjahrgang 2020 endet die Schulzeit corona-bedingt unter äußerst unglücklichen Umständen. Die Domschülerinnen Therese Otzen und Anna-Lena Caspersen, die kurz vor ihren mündlichen Prüfungen stehen, schildern im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Alf Clasen, was sie in diesem S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen