zur Navigation springen

Spass-Event am 10. September : Tauziehen in der Wikingerstadt

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Beim „Wikinger Tampen Trekken“ treten am 10. September in der Schleswiger Ladenstraße Firmen und Vereine an.

Sie ziehen an einem Strang. „Man darf das auch symbolisch verstehen“, sagt Rüdiger Knospe. Der Stadtmanager plant gemeinsam mit den Veranstaltern der Wikingertage, mit der Interessengemeinschaft Ladenstraße (IGL) und der Nord-Ostsee-Sparkasse ein großes Event am Sonnabend, 10. September: Ein Wettbewerb im Tauziehen, an dem, so hofft es Knospe, möglichst viele Mannschaften teilnehmen werden. „Man darf das Erlebnis Innenstadt nicht aufs Shopping begrenzen“, ist er überzeugt.

Zum „Wikinger Tampen Trekken“, so der Name der Veranstaltung, werden Kampfbahnen auf dem Capitolplatz und auf dem Kornmarkt aufgebaut. In den Vorrunden treten die Teams in Dreiergruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Im Halbfinale und im Finale wird im K.o.-System gezogen – und zwar quer über die Kreuzung von Stadtweg und Bismarckstraße, so dass für maximale Aufmerksamkeit gesorgt ist. Nach der Siegerehrung gibt es auf dem Capitolplatz ein Konzert mit den Schleswiger Bands „Sheep’s E-Band“ und „Taktlos“.

Die Veranstalter sind sich einig: „Die Wikingerstadt muss sich zeigen!“ Deshalb soll das Thema Wikinger auch optisch und gastronomisch allgegenwärtig sein. Es wird aber auch Pommes Frites geben, versichert Wikingertage-Veranstalter Kaj-Uwe Dammann. „Das gab es zwar bei den Wikingern nicht, aber Pommes sind für ein gutes Fest unabdingbar.“

Ebenso wie Knospe hofft er, dass möglichst viele Firmen, Vereine oder andere Institutionen sich mit Mannschaften für das Tauziehen anmelden und sich dabei auch untereinander besser kennenlernen. In erster Linie steht aber der Spaß im Vordergrund. Deshalb wird nicht nur das stärkste Team, sondern zum Beispiel auch der beste Teamname, der beste Schlachtruf oder das am lustigsten bekleidete Team ausgezeichnet.

Jedes Team besteht aus acht Personen. Kleine Betriebe können sich auch zu einem gemeinsamen Team zusammenschließen.

Anmeldung ab sofort unter wtt-schleswig.de. Für die Geschlechtergerechtigkeit gibt es die Regel, dass ein Mann durch zwei Frauen ersetzt werden kann, sofern das Team dies wünschen sollte. Für eine verbindliche Anmeldung wird eine Gebühr von 50 Euro pro Team fällig.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen