zur Navigation springen

KReis Schleswig-Flensburg : Svend Wippich neuer SSW-Kreisvorsitzender

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Der SSW im Kreis Schleswig-Flensburg hat eine neue Führungsspitze gewählt.

Der SSW im Kreis Schleswig-Flensburg hat eine neue Führungsspitze gewählt. Nachdem der bisherige Kreisvorsitzende Gerd Voß und auch seine Stellvertreterin Gudrun Lemke bereits im vergangenen Jahr angekündigt hatten, ihre Ämter zur Verfügung stellen zu wollen, um jüngeren Kandidaten mit neuen Ideen eine Chance zu geben, begann die Suche nach neuen Führungskräften. Zudem hatte der alte Kreisvorstand noch vorgeschlagen, sein Nachfolgegremium von zwölf auf acht Personen zu reduzieren.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Svend Wippich aus Harrislee gewählt. Seine Stellvertreterinnen sind Anke Schulz (Harrislee) und Sybilla Nitsch aus Eggebek. Als Beisitzer wurden Christian Andresen (Kappeln), Kirsten Nielsen (Schleswig), Jan-Christian Schlüter (Hollingstedt), Anja Budach (Handewitt) und Edgar Lork (Lürschau) gewählt. Die Kontrolle der Finanzen beaufsichtigt Sybilla Nitsch. Dorthe Bandemer und Hans-Jürgen Braun wurden als Kassenprüfer wiedergewählt. Mitglieder des Schiedsgerichts: Ekke Tessin, Hans-Hermann Schümann und Otto Putzer.

Der neue Kreisvorsitzende erwähnte in seiner Antrittsrede, dass der SSW nach der kürzlich abgehaltenen Landtagswahl erneut im Wahlkampf stehe. Der Blick richte sich nun auf die Kommunalwahl am 6. Mai 2018. Als eine der vordringlichsten Aufgaben des neuen Kreisvorstandes bezeichnete Wippich, geeignete Kandidaten für den Kreistag zu finden und die Ortsvereine lokal bei deren eigenen Kandidatensuche zu unterstützen. Überhaupt wolle der Kreisvorstand wesentlich häufiger den Kontakt zu den Wählern suchen und in der Öffentlichkeit präsenter werden.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jun.2017 | 07:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen