Eindeutige Spuren : Stute „Surprise“: Entführt, betäubt und ins Moor geführt

Avatar_shz von 15. Oktober 2020, 18:25 Uhr

shz+ Logo
Jörg Hoffmann ist froh, dass seine „Surprise“ die Entführung heil überstanden hat.
Jörg Hoffmann ist froh, dass seine „Surprise“ die Entführung heil überstanden hat.

Das blinde Pferd wurde offenbar bewusst in Lebensgefahr gebracht. Jetzt ermittelt die Polizei.

Sörup | Mit vereinten Kräften hat das Pferdeklappen-Rettungsteam aus Norderbrarup zusammen mit den Feuerwehren aus Sörup, Sörupholz und Südensee am Mittwochmorgen die 12-jährige blinde Norwegerstute „Surprise“ vor dem Ertrinken im Moor gerettet. „Langsam erholt sie sich von dem Schrecken und entspannt sich wieder“, berichtete gestern ihr Besitzer Jörg Hoffman...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen