Kreis Schleswig-Flensburg : Streit ums Sorgerecht: Udo C. würde verzichten, damit sein Sohn nicht länger leiden muss

Avatar_shz von 14. Januar 2021, 11:16 Uhr

shz+ Logo
Udo C. mit seinem Sohn in einem der selten gewordenen fröhlichen Momente.
Neun Jahre lang hat Udo C. mit allen Mitteln darum gekämpft, seinen Sohn regelmäßig bei sich haben zu können

Der Vater hofft, dass sein Sohn aus freien Stücken den Kontakt zu ihm suchen wird.

Schleswig/Flensburg | Neun Jahre lang hat Udo C. (41) mit allen Mitteln darum gekämpft, seinen Sohn Tim (Name geändert) regelmäßig bei sich haben zu können. Das hat mal mehr, mal weniger gut geklappt. „Getroffene Vereinbarungen wurden nicht eingehalten oder gekippt, um dann b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen