zur Navigation springen

Schleswig/Busdorf : Streit um Lidl-Markt geht weiter

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Vertreter der Stadt und der Gemeinde Busdorf treffen sich im September im Innenministerium.

von
erstellt am 01.Aug.2014 | 07:59 Uhr

Die Auseinandersetzung schwelt schon seit Jahren. Jetzt kommt möglicherweise Bewegung in die Sache. Es geht um Pläne der Discounter-Kette Lidl, eine Filiale im Friedrichsberg zu errichten, und zwar direkt am Kreisverkehr an den Bundesstraßen 76 und 77. Die Stadt Schleswig möchte den Bau verhindern. Aus Sicht von Verwaltung und Kommunalpolitik gibt es in dieser Gegend schon genügend Einkaufsmöglichkeiten. Der Haken: Die Straße, an der das Grundstück liegt, gehört zwar zu Schleswig. Das Grundstück selbst befindet sich aber auf Busdorfer Boden.

Die Busdorfer Gemeindevertretung hat ihr Einvernehmen längst erteilt. „Es entspricht nicht den Prinzipien unserer Gemeinde, solche Investitionen zu verhindern“, erklärt Busdorfs Bürgermeister Ralf Feddersen. Ende des vergangenen Jahres gab dann auch die Kreisverwaltung eine positive Antwort auf die Bauvoranfrage für den Discounter-Markt.

Dagegen hat die Stadt Schleswig Widerspruch eingelegt.

Jetzt hat sich die Landesplanung im Landesinnenministerium eingeschaltet. Wie Rathaus-Sprecherin Antje Wendt auf SN-Nachfrage mitteilte, wird es im September ein Gespräch in Kiel geben. Daran sollen neben Vertretern der Stadt Schleswig, der Gemeinde Busdorf, des Amtes Haddeby und der Kreisverwaltung auch die Familie Schoppmeier-Söhrn teilnehmen, der das Gelände gehört und die dort einen Baustoffhandel betreibt. Das Unternehmen möchte sein Betriebsgelände schon seit vielen Jahren verkleinern und Einzelhandel ansiedeln. Auch deshalb hat der Kreisverkehr an der Riesberg-Brücke, seit er 2008 fertiggestellt wurde, eine abgesperrte Ausfahrt, die ins Nirgendwo führt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen