zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

23. Oktober 2017 | 21:28 Uhr

Sporthallen bleiben in den Sommerferien offen

vom

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schleswig | Vereinssportler müssen in den Ferien nicht mehr auf der faulen Haut liegen. Die Schulturnhallen sollen künftig auch während der unterrichtsfreien Zeit zugänglich bleiben. Diese Regelung hatte die Stadtverwaltung bereits kurzfristig für die Osterferien getroffen. Sie griff damit einen Wunsch der Kommunalpolitiker im Sozial-, Jugend- und Sportausschuss auf. Die Erfahrungen mit dem Experiment seien sehr gut gewesen, sagte Rathaus-Mitarbeiterin Jana Totzke jetzt. Elf Vereine hätten das Angebot spontan genutzt, obwohl sie erst wenige Tage vor Ferienbeginn davon erfuhren. Insgesamt habe es 23 Rückmeldungen gegeben. "Es gibt überhaupt nur zwei Vereine, die in den Ferien nicht in die Hallen wollen."

Obwohl die Gebäude nicht geheizt und nich gereinigt wurden, habe es keinerlei Beschwerden von Sportlern gegeben. Allerdings hätten einige Hausmeister bemängelt, dass zum Beispiel leere Shampooflaschen in den Duschräumen stehen geblieben seien.

Bis zu den Sommerferien soll nun die Benutzungsgebührensatzung angepasst werden. Bisher heißt es darin, die Sporthallen dürfen nur in Ausnahmefällen in der Ferienzeit zur Verfügung gestellt werden. Diese Regelung war den Sportvereinen seit langem ein Dorn im Auge. Weil sie regelmäßig zu Trainingspausen gezwungen waren, sahen sich einige Mannschaften gegenüber der Konkurrenz aus den Nachbarstädten im Nachteil.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen