zur Navigation springen

Hesterberg : Spatenstich für die neue Jugendpsychiatrie

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Land und Helios investieren auf dem Hesterberg gut 13 Millionen Euro für ein neues Zentralgebäude der Jugendpsychiatrie.

shz.de von
erstellt am 14.Sep.2017 | 11:29 Uhr

14 Monate nach Fertigstellung des neuen Krankenhauses startet das Helios-Klinikum Schleswig das nächste große Bauprojekt. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie auf dem Hesterberg erhält einen neuen Zentralbau. Darüber hinaus werden auch bestehende Gebäude erweitert. Gestern Mittag, kurz bevor das Unwetter einsetzte, trafen sich Klinik-Geschäftsführer John Friedrich Näthke, Chefarzt Martin Jung, Pflegedirektor Michael Lang und Sandra Haß von der technischen Abteilung der Klinik auf der Baustelle zum ersten Spatenstich. „Ich freue mich, dass es endlich losgeht“, sagte Näthke bei der internen Mitarbeiterveranstaltung.

In den nächsten Tagen rollen auf der Fläche des ehemaligen Haus F dann die Bagger an, um die Baugrube für den Neubau der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Helios-Fachklinik auszuheben. Auf 3800 Quadratmeter Baugrundstücksfläche entsteht das neue Zentralklinikum mit zwei Stationsebenen sowie den dazugehörigen Außenflächen. Neben Erdarbeiten stehen zunächst Fundamente und Bodenplatte auf dem Arbeitsplan.

„Mit den neuen modernen Räumlichkeiten und dem dazugehörigen zukunftsfähigen Konzept werden wir nicht nur den Bedürfnissen unserer Patienten gerecht, sondern schaffen auch für die Mitarbeiter eine ansprechende Arbeitsumgebung“, so Näthke. Jung freute sich besonders darüber, dass künftig auch die Behandlung jüngerer Kinder unter unmittelbarer Einbeziehung der Eltern möglich sein werde.

Der Neubau kostet gut 13 Millionen Euro. Davon fließen 9,76 Millionen Euro in Form von Fördermitteln des Landes. Den Rest investiert der Helios-Konzern aus Eigenmitteln.

Der markante graue Betonbau an der Friedrich-Ebert-Straße, der vor 45 Jahren eingeweiht wurde, soll abgerissen werden, sobald der Neubau steht. Was danach mit diesem Gelände gegenüber der Polizeiwache und neben dem Famila-Markt geschehen wird, steht noch nicht fest.

Bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 4.  Oktober, 18 Uhr, wird die Klinikleitung gemeinsam mit den Projektverantwortlichen über das Bauprojekt und die weiteren Entwicklungen auf dem Hesterberg berichten. Die Veranstaltung findet im großen Kasino im Therapiegebäude der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Friedrich-Ebert-Straße 5 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen