zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

22. Oktober 2017 | 10:50 Uhr

Sparfuchs hört nach 38 Jahren auf

vom

DRK-Kreisverband und Ortsverein Bollingstedt-Langstedt ehrten und verabschiedeten Kassenwartin Annegret Lammers

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Silberstedt | Annegret Lammers aus Bollingstedt wird als erstes Ehrenmitglied des DRK-Ortsvereins Bollingstedt-Langstedt in die Annalen des Vereins eingehen. Lammers trat dem DRK-Ortsverein, der heute 167 Mitglieder zählt, im März 1972 bei, drei Jahre später übernahm sie die Kassenführung.

Kreisgeschäftsführer Kai Schmidt würdigte nun ihren beispiellosen Einsatz für den Ortsverein und für das Deutsche Rote Kreuz. "Sie haben die Fahne hochgehalten für das Ehrenamt", sagte Schmidt und wies darauf hin, dass Lammers bereits die Ehrennadel des Landesverbandes erhalten habe. Jetzt wolle er sich mit einer Ehrenurkunde für ihren Einsatz im DRK bedanken. Der Dank galt auch Ehemann Thomas Lammers, der selbst eine Reihe Ehrenämter bekleidete und daher stets Verständnis für die Arbeit seiner Frau gezeigt habe. "38 Jahre sind nun zu toppen", so Schmidt.

"Wir haben sehr von dir profitiert, denn du bist stets sparsam mit dem Geld umgegangen", sagte Vorsitzende Hildegard Manthey. Lammers Berichte von privaten Reisen seien zudem häufig der Ausgangspunkt für DRK-Veranstaltungen gewesen. Manthey dankte der Ausgezeichneten auch für den Einsatz als Bezirkshelferin und überreichte ihr schließlich eine Urkunde, eine Silberschale und einen großen Blumenstrauß.

In den 38 Jahren erlebte Annegret Lammers mit Karin Thomsen, Elli Jürgensen, Margrit Bannick, Irmgard Sönnichsen und Hildegard Manthey fünf verschiedene Vorsitzende.

"Mann, Mann! Das hätte nicht Not getan, so viel Ehre für mich", bedankte sich Annegret Lammers für die Geschenke und Dankesworte. "Es war schön, mit dir zusammenzuarbeiten. Wir lassen dich nur schweren Herzens gehen", entgegnete die stellvertretende Vorsitzende Jutta Riemke und überreichte ihr im Namen des Vorstands eine Obstschale mit Gravur.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen