zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

14. Dezember 2017 | 11:19 Uhr

Sommerfest als Ort der Begegnung

vom

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Struxdorf | Große Akzeptanz genießt die sozialtherapeutische Einrichtung von Erika Fürst in Ekebergkrug und den benachbarten Ortschaften. Das zeigte sich beim Sommerfest auf dem Gelände, zu dem Angehörige, Freunde und Nachbarn der Einrichtung und der Betreuerfamilien gekommen waren. Bei Grillwurst und Salaten, Getränken, Spielen, Musik und Tanz am Lagerfeuerkam es zu einer Fülle an Begegnungen.

Besonders intensiv erlebten den gut besuchten Abend die 15 Betreuten, weil sie in die Aktivitäten eingebunden und Teil der großen Gemeinschaft waren. Sie sind mittlerweile zwischen 30 und 65 Jahre alt, weil es die Einrichtung bereits seit 40 Jahren gibt. Dem Gründungsprinzip, Behinderte dezentral in Familien aufzunehmen, ist Erika Fürst bis heute treu geblieben. Das sei Integration pur. Dadurch erziele man eine riesige Außenwirkung, wie sie ein herkömmliches Heim niemals haben könne.

Im Haupthaus wird der Alltag genau nach Plan strukturiert. Neben Haushaltsaufgaben und gärtnerischen Tätigkeiten sind Sport, Töpfern, Spiel- und Theaterpädagogik, Tanzen und Musiktherapie im Angebot.

Jedes Jahr finden ein Sommerfest und ein Adventsbasar statt. Diesmal machten die "Lachlöwen" unter der Regie ihres Musiktherapeuten Arne Frercks den Anfang. Sie brachten ihre Gäste zum Mitklatschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen