Welterbe in Busdorf : Sitzbank mit Runenschrift und Drachenkopf

Avatar_shz von 29. Mai 2019, 12:18 Uhr

shz+ Logo
Mit Stemmeisen und Schnitzmesser formt Künstler Reiner Götsche das Relief der beiden Drachenköpfe, die die Sitzbank seitlich umrahmen.
Mit Stemmeisen und Schnitzmesser formt Künstler Reiner Götsche das Relief der beiden Drachenköpfe, die die Sitzbank seitlich umrahmen.

Rechtzeitig zum Welterbefest am 30. Juni soll die Sitzmöglichkeit fertig sein.

Busdorf | Spaziergänger, die Richtung Wikingermuseum unterwegs sind, können sich bald am Busdorfer Kirchenweg ausruhen. In Kürze wird dort eine Sitzbank errichtet. Doch es sollte nicht irgendeine Baummarkt-Bank werden, sondern eine Sitzmöglichkeit aus Eichenholz mit Runen und wikingerzeitlichen Reliefschnitzereien. Mit Einverständnis der Museumsleiterin Ute Drew...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen