Schleswig : Schwerer Unfall: Betrunkener fährt in Gegenverkehr

shz_plus
Die Autos wurde durch die Kollision völlig zerstört.

Die Autos wurde durch die Kollision völlig zerstört.

Mit einem Atemalkohol von zwei Promille setzte sich ein Mann hinters Steuer. Er fuhr frontal gegen einen anderen Pkw.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
08. Februar 2019, 06:56 Uhr

Schleswig | Ein betrunkener Autofahrer hat in Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg) einen Unfall verursacht. Der Mann habe die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und sei frontal in einen entgegenkommenden BMW ge...

isglScweh | inE utkrbreeenn arAtuoefrh hat in hScwiegls sKire( bnlggws)Sre-cFsliueh eeinn nUlalf ahrsvr.tceu erD Mnna bhea ied oeKlrtlno ürbe esnein Mdeeersc eenvrlor dun eis lrftnoa ni nneei dgeonegemmeektnnn MBW telgr,alp atesg nei hipPeolrszieerc ma .trFaeig

„weZi sneIsans eds eMrecesd nwuedr tmi wncreshe enegrVuletnz ni dsa elicsgerwSh rsKnhenakua frileeeng,tie dre rareFh sed uiAd lertti knda slraguösete bagsAri unr eltecireh “tVung.eezenlr meD 36 earJh nteal rncesrlvhuUrafael urwed enei eupBrbtol noennet.mm

Nhca nbnegAa red ,Pileoiz shteteb rüf kieenn erd idre eVerlenzt hrngeLe.bfsea cNha der rulefnneiEig ma d,enbA rwa neire dre eeelrzttnV dgeisrlnal in eienm sinrtkcehi t.uaZsdn

etDzrei wird negge den 36 aehJr tlane rlaasucleenvrhUrf sua snHese ewirte ltmeitr.te

MHLTX Bolkc | uahcoliorilBnttm rfü rklA tei

zur Startseite