zur Navigation springen

Mit Hubschrauber ins Krankenhaus : Schwerer Unfall bei Silberstedt – Autofahrerin verletzt

vom

Eine Frau kommt auf der L299 mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlägt sich und landet im Graben.

shz.de von
erstellt am 18.Apr.2015 | 18:30 Uhr

Auf der L299 zwischen Silberstedt und Jübek (Kreis Schleswig-Flensburg) ist es am Samstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war eine junge Autofahrerin gegen 13 Uhr in ihrem Ford Focus aus Silberstedt kommend in Richtung Jübek unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und ins Schleudern geriet. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stehen.

Ersthelfer waren sofort zur Stelle und setzten den Notruf ab. Das Fahrzeug war so stark beschädigt, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Auch das Dach war stark eingedrückt. Die Autofahrerin konnte sich aber selbst durch ein Fenster auf der Beifahrerseite aus dem Wagen befreien.

Nach einer Erstversorgung in einem Rettungswagen wurde die Frau mit einem Rettungshubschrauber in die Notaufnahme der Diako nach Flensburg geflogen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die L299 zwischen Jübek und Silberstedt für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert