Offene Ganztagsschule : Schüler sind in guten Händen

shz_plus
Verantwortliche und Schüler freuen sich, dass sich sechs Betreuerinnen für die bogs qualifiziert haben (vordere Reihe von rechts) Lena Ketelsen, Natalie Schmädecker, Marion Petersen, Marion Kuschner, Stefanie Hansen, Petra Thiesen und Maren Kraack. Dahinter (von rechts). Normen Strauß, Otto Krüger und Thomas Detlefsen, (von links) Wolfgang Schäfing mit Vertreterin Rebecca Sievers.
Verantwortliche und Schüler freuen sich, dass sich sechs Betreuerinnen für die bogs qualifiziert haben (vordere Reihe von rechts) Lena Ketelsen, Natalie Schmädecker, Marion Petersen, Marion Kuschner, Stefanie Hansen, Petra Thiesen und Maren Kraack. Dahinter (von rechts). Normen Strauß, Otto Krüger und Thomas Detlefsen, (von links) Wolfgang Schäfing mit Vertreterin Rebecca Sievers.

Die Nordlicht-Schule Süderbrarup hat eine Ganztagsbetreuung eingerichtet. 150 Kinder nutzen das Angebot.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
17. Januar 2019, 14:03 Uhr

Süderbrarup | Die Nordlicht-Schule von Süderbrarup hat durch ihre mit der Pädagogik verknüpfte Architektur Vorbildcharakter für das ganze Land. „Aber eine moderne Schule hört heute nicht mehr mit dem Unterricht auf“, e...

epüSrrradub | Dei utSdliorhNlc-hce nov rürSabupdre hat hducr reih mit edr Piäokgdga kfveürtenp rhtrAkctuie rhadkVtrolbicear ürf sad azeng Lnd.a „Aber eeni mendero celuhS thör utehe ntcih mher imt dem cniUtrrthe ,af“u tlerrkäe rmevtshsoretA soTmha tnes.Delfe sbaDehl aheb anm die “„oBgs urtetbee( eefnof )Gelntshacusazg nerut tLiengu onv eaL Keletnse icntehtriege. eisDes gleeifwrlii negAtob edr ggtnaäengzi guödrenrF dun uueBtgern ovn henrcülS eroefredr quietaeiflriz .erteBuer

msemGiane tmi dem ueteccnadvznrlhosusuihssSs ottO ,eKrgrü edm etLeennid ngebermtVnetwaalus nremoN Srußat dun irecehSultl fWoalggn iSnhcfgä lttlese re essch Mtreinbanertinei ,vor ied hcsi na rde shocholceVukhls Hmusu lsa acogishä„pdeg Mieettrbrai mi gnz“tGaa uairetqifliz ntheat. reD ertUhtrcni dazu nadf bndireüwgee am neehcnoeWd sttat nud dureeta nei bhalse arhJ.

iDe „osB“g tümmerk hcsi um eKrnid ovr nud cnah dme rhrnteiUt.c rseetiB mu seinbe Uhr estneh Bnuerrenetien bree,ti mu cihs orv med eUhrnctirt eid cSelhrü zu mnke.rmü ieD unrtueBeg wird nahc dme Urnihtetrc isb um 013.5 rUh ogzstetref.t Dann rfnahe chau aell lusbshucSe hnco mli.aen

„Wri eownll rov lealm edi dKrien eirf esleipn s,a“nsel bgti Leti“Bonr-ei„sg tnesKlee als iZel erd tBeeunrug .an eDr labAuf iseth ma hgttamNiac uz nnBgie inee alebh Suednt lSpneie udn Tbnoe rvo. Dei„ nreidK emüsns chis rpue,nao“sw htebcbeirs eneetslK ieeds e.hPsa Dnan btsheee die hcöieM,kitlg am sngiMttesea tlenmenhziue dun alisdchneenß faueubsHagna zu ech.anm rüF ned tRse dse gsTea nkna psieltge rdoe an senreivd nKersu mi ecnptohrlis edor hseuniscm riheBec tolngnemieme wrend.e

gtnasesIm 510 nirKde hemenn eeidss bgeAnot r,hwa 90 bsi 001 isnd se lticgäh. eDi tneKso ürf die lEnert gilnee eib 26 bsi 52 uorE rpo anMot. aDs neMaetsigts ttoske 20,2 uorE. Die gseLentiun nekönn huac ürbe die sindl-uBg ndu eekbilatahTer riainnztfe er.edwn iBe dmiese gandnrA rufet chsi eKteenl,s sads ies tmi eirhn cehss crregolhfenie nAnnbeenvsoilt iaatlNe äekhS,dcmecr Mriano ,rePetsen oaMrni nsecr,Khu etniaSef a,sHenn ertaP Tshneei dun Mnera aaKkcr ferlzqutaeiii egnüntsztuUtr bie errhi tAbeir reä.tlh

zur Startseite