zur Navigation springen

3. und 4. Juli : Schuby Open Air: Das Programm ist komplett

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Zum vierten Mal wird der Schubyer Sportplatz zur Kulisse für ein zweitägiges Musik-Festival.

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2015 | 12:17 Uhr

Am 3. und 4. Juli geht das Open Air in Schuby in die nächste Runde. Nach 2009, 2011 und 2013 wird nun zum vierten Mal der Schubyer Sportplatz zur Kulisse für ein zweitägiges Festival, das dieses Jahr mit 19 Musikgruppen für alle Altersgruppen und Musikgeschmäcker etwas bietet. Bei seiner letzten Auflage im Jahr 2013 besuchten über 5500 Musikbegeisterte das Festival. Auch in diesem Jahr will die Siedlergemeinschaft Schuby ihrem Konzept treu bleiben und zusammen mit den Musikern, Technikern, Sicherheitskräften und mehr als 100 ehrenamtlichen Helfern für ein unvergessenes „Rock auf’m Dorf“ sorgen. Der Eintritt ist wieder frei.

Am Freitag, 3. Juli, wird der Schwerpunkt auf „Hard&Heavy“ gelegt, wobei die Bandbreite von Punk über Hard-Rock und Gothic bis hin zu den harten Spielarten des Metal geht. Neben der jungen Nachwuchsband Neon Riot Jar aus Busdorf und den alteingesessenen Schleswiger Lokalmatadoren Obskura konnte auch der Kieler Headliner Endstille gewonnen werden. Die Metal-Band kann auf viel Erfahrungen auf den Festivals dieser Welt zurückblicken. Des Weiteren sind im Line-Up am Freitag vertreten: Black Jack Guillotines, Grimm, Torpedo Rocket, Up To You, Lichtscheu und Mummlox.

Der Sonnabend bietet Erlebnisse für die ganze Familie. Dabei dürfen neben den ortsansässigen Schleswiger Husaren, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum feiern, natürlich auch die Hüsbyer Deutschrock-Helden von Kompliment nicht fehlen. Auch Fans schottischer Folklore werden durch Ceilidh Project auf ihre Kosten kommen. Zudem wird die Disco-Popmusik, vertreten durch die aufstrebende Künstlerin Kery Fay, erstmals ihre Bühne in Schuby erhalten. Das Line-Up komplettieren: SFZ Jübek, Ünnerrock, Rockolores, Mendocino Express, Sheep‘s E-Band und die Steve-Breit-Band.

Nähere Infos gibt es unter www.open-air-schuby.de und auf Facebook (www.facebook.com/OpenAirSchuby).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen