Angeln : Schnarup-Thumby wird zum Flohmarkt-Dorf

Lädt zum Flohmarkt  in ihrem Dorf ein: Marthe Thomsen-Bendixen.
Lädt zum Flohmarkt in ihrem Dorf ein: Marthe Thomsen-Bendixen.

Am Sonnabend können Besucher von 10 bis 16 Uhr stöbern.

shz.de von
03. September 2018, 19:11 Uhr

Am Sonnabend, 15. September, findet von 10 bis 16 Uhr in ganz Schnarup-Thumby das „Flohmarkt-Dorf“ statt. Dazu laden viele Schnarup-Thumbyer Schatzjäger und Trödelfreunde zu sich nach Hause ein. Einige bieten ihre Schätze auch für einen guten Zweck an, um mit dem Erlös die Arbeit der Chorgemeinschaft im Dorf zu unterstützen.

„Nach den äußerst erfolgreichen Dorfflohmärkten an den Pfingstsonnabenden der vergangenen beiden Jahre wollen wir nun einmal ausprobieren, ob sich die Sucher und Sammler auch Mitte September zu uns locken lassen,“ erklärt Gudrun Gräwe, eine der Initiatorinnen und selbst auch Verkäuferin an diesem Tag. „So spät im Sommer machen sich nicht mehr ganz so viele Veranstaltungen gegenseitig Konkurrenz, aber man kann trotzdem noch auf gutes Wetter hoffen“, ergänzt Hella Hansen-Olizeg, eine ihrer Mitstreiterinnen. Von 10 bis 16 Uhr gibt es an diesem Tag kleine, private Flohmarktstände in allen Ortsteilen, gut ausgeschildert und erkennbar an den bunten Luftballons. Übrigens: Das Dorf und die zugehörigen Ortsteile und Höfe lassen sich gut mit dem Fahrrad anfahren. Bei vielen Ständen gibt es auf Nachfrage extra „Radlerrabatt“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen