Süderbrarup : Schmuckstücke und Benzingespräche

Auch in diesem Jahr werden Oldtimer-Schmuckstücke wie dieser Ford Speedster Modell T zu sehen sein.
Auch in diesem Jahr werden Oldtimer-Schmuckstücke wie dieser Ford Speedster Modell T zu sehen sein.

Am Wochenende zeigen 2000 Aussteller auf der Rektol-Klassik ihre Oldtimer.

shz.de von
08. August 2018, 07:00 Uhr

Am Wochenende findet auf dem Süderbraruper Marktplatz die achte „Rektol-Klassik“ statt. Bisher sind zu dieser renommierten Oldtimer-Ausstellung bereits mehr als 1000 Fahrzeuge angemeldet. Insgesamt werden bis zu 2000 Aussteller aus Deutschland und Dänemark erwartet.

Oldtimer, US-Cars, Trikes, Nutzfahrzeuge, Schlepper, Ostfahrzeuge und Motorräder können am Sonntag ab 8 Uhr von den Besuchern besichtigt werden. Ihre Besitzer geben gerne Auskunft über die Restaurierung ihrer Schmuckstücke und den dazu notwendigen Arbeiten. Der Eintritt ist frei. Jedoch werden von Ausstellern und Besuchern Spenden für das Kinder- und Jugendprojekt „Plan haben“ erwartet.

„Mit jedem Jahr werden die ausgestellten Modelle schöner, blitzender und älter“, sagt Organisator Helmut Hansen über die steigende Beliebtheit des Spektakels.

Für Insider beginnt die „Rektol-Klassik“ bereits am Sonnabend um 8 Uhr. Dann können die ersten Teilnehmer anreisen. Wer sich bis 11.30 Uhr angemeldet hat, kann ab zwölf Uhr an einer Ausfahrt mit Überraschungsziel teilnehmen. Ab 17.30 Uhr ist gemeinsames Grillen im Rektol-Fahrerlager angesagt. Dazu und zu den nachfolgenden „Benzingesprächen“ sind Gäste und Besucher willkommen. Da es dabei vermutlich wieder spät wird, hat Bürgermeister Friedrich Bennetreu für Aussteller eine Übernachtungserlaubnis auf dem Marktplatz ausgegeben.

Am Sonntag wird es ab 8 Uhr eng auf dem zwei Hektar großen Gelände. Denn nach dem Frühstück wird das Gros der Aussteller erwartet. Auch der Teilemarkt ist dann geöffnet.

Ab 12.30 Uhr werden die Oldtimer präsentiert. Besonders schöne oder ausgefallene Objekte erhalten ab 15 Uhr Ehrenpreise. Gegen 17 Uhr endet die Veranstaltung.

Für das leibliche Wohl und für musikalische Unterhaltung wird gesorgt. Und für Kinder findet ein Malwettbewerb statt.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen