zur Navigation springen

Boris Entrup zu Gast in Schleswig : Schminktipps vom Profi

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Make-up-Artist und „Germany’s Next Topmodel“-Experte Boris Entrup überzeugt seine Schleswiger Fans gestern live von seinem Können.

Make-up-Utensilien in Hülle und Fülle, doch kaum die Hälfte wird auch wirklich benutzt. Dieses Problem ist vielen Frauen sehr vertraut. Denn wenn man heutzutage in der Drogerie Beauty-Artikel kauft, wird man von der schieren Masse sämtlicher Produkte überrannt. Wie soll man da noch wissen, was man wirklich braucht und was doch eher unnötig ist? Und woher weiß ich, welche Artikel zu mir und meinem Gesicht passen und wie ich sie letzendlich anwenden muss?

Fragen über Fragen. Boris Entrup, Make-up-Artist für die Marke „Maybelline New York“ und seit der TV-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ einem großen Publikum bekannt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein paar dieser Fragen mithilfe von gezielten Tipps und Tricks zu beantworten. Gestern war er zu Gast in Schleswig und präsentierte in der Buchhandlung Liesegang vor rund 40 Zuschauern (die meisten davon weiblich) seinen neuesten Ratgeber „Easy Make-up“, in dem sich eine Vielzahl an Looks für jedes Alter, jeden Typ und jeden Anlass finden. Mit einfachen Mitteln eine überraschende Wirkung erzielen und dabei nie den Spaß am Ausprobieren und Experimentieren verlieren – das ist seine Devise. Offen und sympathisch beantwortete Entrup bereitwillig alle Fragen aus dem Publikum und wählte dann zwei Besucherinnen aus, an denen er sein Können sogleich demonstrierte.

Andrea Zuleeg, die durch ihre Tochter auf die Veranstaltung aufmerksam geworden war, saß geduldig auf einem Stuhl und ließ sich von dem Profi schminken. Am Ende zeigt sie sich mit dem Ergebnis rundum zufrieden. Nicht nur die Einfachheit und Qualität des Resultates überzeugten sie. „Es ging einfach total schnell und sieht super natürlich aus“, freute sich die Schleswigerin. Claudia Hänsgen aus Ellingstedt sah dies ähnlich. Sie hatte sich erhofft, mehr Tipps und Tricks kennen zu lernen und ihre persönlichen Kenntnisse auszubauen – was ihr auch vollends gelang. Da sie privat gerne sportlich aktiv ist, zählte für Claudia Hängsen vor allem die Qualität und Wasserfestigkeit der Schminkartikel.

Boris Entrup sorgte mit seiner lockeren Art für eine entspannte Atmosphäre und ermutigte die Zuschauer immer wieder, ihm jederzeit Fragen zu stellen. Dieses Angebot wurde auch prompt genutzt. Somit hatten viele Publikumskandidatinnen die Chance, Entrup ihre persönlichen Probleme zu schildern, für die der Make-up-Artist oftmals eine Lösung parat hatte. Dabei betonte er, „dass die Individualität uns erst zu etwas Besonderem macht“. Normal aussehen könne jeder, das sei aber langweilig. Man solle sich nicht zu sehr auf Modetrends versteifen, so Entrup. „Jeder soll für sich selbst schauen, wie er sich am wohlsten fühlt und mithilfe von simplen Tricks seine natürliche Schönheit zum Strahlen bringen. Dabei hilft es nicht, sich ständig mit anderen zu vergleichen“, meinte er.

Zu guter Letzt hatten die Zuschauer die Möglichkeit, sämtliche Ratgeber Entrups zu erwerben und anschließend von ihm signieren zu lassen, wobei ein standesgemäßes Selfie natürlich nicht fehlen durfte. Alles in allem zeigte sich das Publikum sehr angetan vom Fachmann, und so kauften auch die meisten Zuschauer ein Exemplar seines Ratgebers. So gesehen ein voller Erfolg für beide Seiten. Im Anschluss hatte Entrup einen weiteren Auftritt in der Liesegang-Filiale in Eckernförde. Einige Schleswiger Besucherinnen waren so begeistert von ihm, dass sie überlegten, ihm dorthin nachzureisen. Schließlich hat man ja nicht alle Tage einen Beauty-fachmann wie Boris Entrup bei uns im hohen Norden zu Besuch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen