RTL-Sendung : Schleswiger Tafel bei „Undercover Boss“

Jörg Lüssem, Mitglied im Johanniter-Bundesvorstand, versuchte sich als angeblicher Praktikant als Helfer bei der Essensausgabe.
Foto:
Jörg Lüssem, Mitglied im Johanniter-Bundesvorstand, versuchte sich als angeblicher Praktikant als Helfer bei der Essensausgabe.

Ein Vorstandsmitglied der Johanniter-Unfall-Hilfe versuchte sich, getarnt als Praktikant, bei der Essensausgabe.

von
09. Januar 2015, 07:24 Uhr

Eine Reportage über die Arbeit im sozialen Bereich soll es werden: Ein gediegener Hausmann Anfang 50 will sich nach 15 Jahren Kinderpause neue am Arbeitsmarkt orientieren und bei den Johannitern in verschiedenen Einrichtungen jeweils einen Tag auf Probe arbeiten – begleitet von einem Filmteam.

Auch in der Schleswiger Tafel ist der angebliche Praktikant im Einsatz und begleitet Christa Spruner von Mertz bei ihren Aufgaben, zum Beispiel der Ausgabe von Essen und Kleidung. Was keiner der Mitarbeiter ahnt: Der gelehrige Familienvater ist Jörg Lüssem, Mitglied im Johanniter-Bundesvorstand. Lüssem hat für die Real-Life-Dokumentation „Undercover Boss“ des TV-Senders RTL seinen Anzug gegen praktische Dienstkleidung getauscht. Ausgestrahlt wird die Johanniter-Folge als Start der neuen Staffel von „Undercover Boss“ am kommenden Montag, 12. Januar, um 21.15 Uhr auf RTL.
Laut RTL-Presseabteilung zeigte sich Jörg Lüssem von dem Engagement seiner Mitarbeiter vor Ort beeindruckt: „Je höher man in der Hierarchie klettert, desto mehr entfernt man sich von der Basis. Ich wollte diese Chance nutzen, meinen Blickwinkel zu erweitern. Das ist aufgegangen, ich habe viel gelernt.“ In insgesamt vier verschiedenen Einrichtungen der Johanniter-Unfall-Hilfe war Lüssem alias Praktikant im Einsatz.

Die Schleswiger Helfer um Christa Spruner von Mertz kennen die fertige Sendung noch nicht. Sie wollen den Staffelstart gemeinsam mit ihren Kollegen, Freunden und Familie verfolgen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen