Auf dem Smith Creek in Nevada : Schleswiger holt zwei Medaillen bei Strandsegler-WM 2014

Sven Kraja bei einer der WM-Regatten auf dem Smith Creek.
1 von 2
Sven Kraja bei einer der WM-Regatten auf dem Smith Creek.

Sven Kraja trotzte auf dem ausgetrockneten See in den USA Hitze und Sandstürmen. Der Lohn: zwei Bronzemedaillen.

Avatar_shz von
30. Juli 2014, 12:20 Uhr

Smith Creek | Großer Erfolg für den Schleswiger Strandsegler Sven Kraja: Bei der Weltmeisterschaft auf dem Smith Creek im US-Bundesstaat Nevada konnte der 43-Jährige in gleich zwei Klassen jeweils eine Bronzemedaille gewinnen. Während er in der „Miniyachtklasse“ als Titelverteidiger an den Start gegangen war, erwies sich sein dritter Platz in der größeren und schnelleren „Klasse V“ als Überraschungserfolg.

„In den letzten 20 Jahren wurde diese Klasse ausschließlich von den Franzosen dominiert“, so Kraja. Insgesamt waren auf dem drei mal vier Kilometer großen ausgetrockneten See 170 Teilnehmer aus 15 Nationen am Start. Sie hatten mit Hitze und Sandstürmen zu kämpfen. Kraja und seine Teamkollegen waren in einem umgebauten Linienbus nach Nevada gereist. Am Montag kehrt der selbstständige Segelmacher nach Schleswig zurück.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen