zur Navigation springen

Streit eskaliert : Schleswig: Zwei Männer prügeln sich um eine Frau

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

In einem Mehrfamilienhaus kam es zum Nachbarschaftsstreit. Einer der beiden Männer bricht später zusammen und muss reanimiert werden. Ob es einen Zusammenhang zur Prügelei gibt, ist unklar.

Schleswig | Ein Streit unter Nachbarn eskalierte am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus in Schleswig im Stadtteil Sankt Jürgen. Zwei Männer gingen aufeinander los und schlugen sich. Wie sich später herausstellte ging es bei dem Streit um eine Frau. Der 57-Jährige konnte sich in die Wohnung seiner Ex-Frau retten, während sein 31- jähriger Kontrahent im Hausflur zurückblieb.

Herbeieilende Polizeibeamte des Polizeireviers Schleswig konnten die Situation schnell beruhigen. In der Wohnung schilderte der offensichtlich leicht verletzte 57-Jährige den Polizisten den Hergang des Streits. Dabei ging es ihm gesundheitlich zusehends schlechter, bis er aus bisher unbekannten Gründen zusammenbrach und durch einen Notarzt reanimiert werden musste. Ob es einen Zusammenhang zwischen der Tat und dem schlechten Gesundheitszustand des 57-Jährigen gibt, kann bisher nicht gesagt werden. Über seinen aktuellen Zustand liegen noch keine Informationen vor.

Die Beamten befragten Zeugen und leiteten ein Ermittlungsverfahrenwegen Körperverletzung und Bedrohung ein.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Feb.2014 | 13:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen