zur Navigation springen

Verletzter Zugbegleiter : Schleswig: Jugendliche ohne Fahrschein blockieren Zugtür

vom

Die Polizei aus Schleswig und Beamte der Bundespolizei helfen bei dem Vorfall. Ein Zugbegleiter wurde verletzt.

Schleswig | Am Donnerstagmorgen hat eine Gruppe von fünf jungen Männern im Alter von 14 bis 19 Jahren am Bahnhof in Schleswig die Weiterfahrt eines Zuges behindert. Die Männer waren ohne Fahrschein im Zug aufgefallen und konnten sich nicht ausweisen.

Im Bahnhof blockierten sie dann die Türen des Zuges, sodass dieser nicht abfahren konnte. Dabei wurde dem Zugbegleiter die Hand verdreht. Die Polizei in Schleswig sowie weitere Beamte der Bundespolizei wurden zur Unterstützung gerufen.

Gegen einen der Jugendlichen mit ägyptischer Herkunft lag ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor. Die anderen Jugendlichen mit marokkanischer und algerischer Herkunft wurden an die Ausländerbehörde und die Jugendbehörde übergeben. Alle erhielten Strafanzeigen wegen Erschleichens von Leistungen, unerlaubtem Aufenthalt und Körperverletzung.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2017 | 16:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert