Händler und Kunden zufrieden : Schleswig: Gute Resonanz auf verkaufsoffenen Sonntag

Rübenmus-Premiere: Volker Havermeyer aus Münster.
Rübenmus-Premiere: Volker Havermeyer aus Münster.

Viele Kunden nutzten die Gelegenheit zum Shoppen und Schlemmen.

23-13374878_23-57004624_1386942051.JPG von
27. September 2020, 17:48 Uhr

Schleswig | Das Wetter wollte nicht ganz mitspielen und ein großes Rahmenprogramm war ohnehin nicht geplant. Dennoch zeigte sich Christian Liesegang, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Ladenstraße (IGL), sehr zufrieden mit der Resonanz auf den verkaufsoffenen Sonntag: „Aus Sicht der Händler war das ein voller Erfolg.“ Zwar sei es bei ähnlichen Aktionstagen in der Vergangenheit schon durchaus voller in der Schleswiger Innenstadt gewesen. „Aber zu voll sollte es ja auch gar nicht werden“, sagte Liesegang mit Blick auf die Corona-Einschränkungen. „Wir wollten das Drumherum nicht zu groß machen. Ich denke, dass unser Konzept gut aufgegangen ist.“

Weiterlesen: Schleswig: Grünes Licht für verkaufsoffenen Sonntag

Tatsächlich verteilten sich die Kunden gut – sowohl im Stadtweg als auch in den Geschäften. Auch auf dem Capitolplatz, wo im Zelt erneut Rübenmus angeboten wurde, gab es genug Platz für alle. So sprach auch Urlauber Volker Havermeyer von einer „entspannten Stimmung“. Nach einem Bummel durch die Ladenstraße hatte er eine echte Geschmacks-Premiere zu feiern. „Das ist das erste Mal, dass ich Rübenmus esse – und ich bin begeistert“, meinte er.

In den kommenden Tagen treffen sich Vertreter der IGL, der Stadt und des Stadtmarketings um eine Bilanz des Aktionstages zu ziehen. Fällt diese positiv aus, öffnen am Sonntag, 1. November, erneut in Schleswig die Geschäfte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen