Satzung für Werbeanlagen : Schafflund will Ortsbild gestalten

Avatar_shz von 18. Juni 2019, 11:02 Uhr

shz+ Logo
Für einen Teilbereich der Hauptstraße wird wie hier eine Bebauung bis zu zwölf Meter Höhe erlaubt. Die Zulässigkeit von Werbeanlagen wird über eine Satzung geregelt.
Für einen Teilbereich der Hauptstraße wird wie hier eine Bebauung bis zu zwölf Meter Höhe erlaubt. Die Zulässigkeit von Werbeanlagen wird über eine Satzung geregelt.

Übergroße Werbebanner in der Gemeinde sollen durch eine Satzung eingeschränkt werden.

Schafflund | Schafflund kümmert sich um sein Erscheinungsbild an der Bundesstraße 199. Dazu wurden eine Werbeanlagensatzung und für einen Teilbereich ein Bebauungsplan beschlossen. Vielfach übergroße Werbeanlagen Wer durch Schafflund fährt, entdeckt vielfach übergroße Werbeanlagen, die keinen Bezug zum Dorf haben. Die Planung einer weiteren großen Anlage veranlasst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen