Lindaunis : Schaden repariert: Schleibrücke öffnet sich wieder

Um 15.15 Uhr öffnete sich die Brücke
1 von 2
Um 15.15 Uhr öffnete sich die Brücke

Zwei Tage saßen zahlreiche Segler in der Schlei fest. Die Klappbrücke von Lindaunis klemmte. Jetzt ist der Schaden behoben. Um 15.15 Uhr am Mittwochnachmittag fuhren die ersten Boote durch die geöffnete Brücke.

Avatar_shz von
30. Juli 2014, 15:22 Uhr

Zwei Tage saßen zahlreiche Segler in der Schlei fest. Die Klappbrücke von Lindaunis klemmte. Jetzt ist der Schaden behoben. Um 15.15 Uhr am Mittwochnachmittag fuhren die ersten Boote durch die geöffnete Brücke. Unter den Skippern herrschte Partystimmung. Wer ein Signalhorn an Bord hatte, hupte vor Freude. Fast eine Stunde lang blieb die Brücke am Nachmittag geöffnet, bis endlich alle Boote, deren Besatzungen bis zu zwei Tage lang warten musste, die enge Durchfahrt passiert hatten.

Dutzende Sportboote im Raum Schleswig hatten festgesessen. Auch Ausflugsschiffe kamen nicht hindurch. Die "Wappen von Schleswig" hatte am Dienstag zum Beispiel ihre Tour nach Schleimünde auf halber Strecke abbrechen müssen.

Aufgrund der anhaltend hohen Temperaturen hat sich ein Brückenteil ausgedehnt und verkantet. Eine Sprecherin  der Deutschen Bahn teilte bereits am Dienstag mit, dass der Fehler an der Brücke inzwischen gefunden wurde: ein durch die Hitze verbogenes Gestänge.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen