Mittelangeln : Satruper Tennisspieler haben ein neues Vereinsheim

shz+ Logo
Freude bei Eva Müller-Meernach (2.v.l.) von der Aktivregion, Bürgermeisterin Britta Lang (M.), der Vereinsvorsitzenden Martina Witt-Raav (3.v.r.) und dem übrigen Vorstand des Tennisvereins über das neue Heim der Tennisspieler.
Freude bei Eva Müller-Meernach (2.v.l.) von der Aktivregion, Bürgermeisterin Britta Lang (M.), der Vereinsvorsitzenden Martina Witt-Raav (3.v.r.) und dem übrigen Vorstand des Tennisvereins über das neue Heim der Tennisspieler.

Nach 26 Jahren hat der Satruper Tennisverein wieder ein Vereinsheim mit großem Clubraum und Umkleiden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. September 2019, 17:55 Uhr

Mittelangeln | Viel zu lange hat ein Bauwagen das Vereinsleben des Tennisvereins Satrup geprägt. Dieses Vereinsheim auf vier Rädern hat der Verein nun gegen ein schmuckes Vereinshaus getauscht. Vorsitzende Martina Witt-...

tltangnileeM | ileV uz gaenl aht ine anaewugB asd ennlVeeisrbe dse nvrTieiennsse tuaSpr teg.gprä siDsee ienmeriehVs auf rvei äeRndr ath erd Veiner nnu gegen ien khccumess sunseVaheri tacethg.us nrizstedVeo naMarti R-tavtWia ezgeit shci bei der öreffnsrinfgEue rrtleethi,ec asd Puiimvosorr ncleidh ndnbeee zu öennnk und üfrda nei eöcshns uesen inimehVeser zu baenh, in dme uhac Gteäs panmegnef erendw önen.kn

usNee Vrhsemneiie tdasn zgan bnoe auf erd utWsehnslic

rVo eidr nerhJa tahet edi eernnfüghurVis zu eerin ninerent wZsektutkttufsnra grfunfeaue und chna endeI zru nZnaguklfutgsuestt des irneeVs ftrg.gea nA ertseodrrv eSletl edr lueitsncWsh hatte eni enseu ieherVsnemi .atensegdn nI red oirtgAekinv „tMtei esd esNdo“nr dnu ucha in rde enmdieeG dnfa erd rieVne trra,Pne dei tegwicih istneBuea rüf ide msgtezUun beiet.tneruse .000002 uorE telslo dre Nuubae stke.no .00700 eettesru ied gkAiinoterv usa lit-tEnUeM be.i Dre ndeeimtaGeni,le Mltiet sua dre stöeufrrgpeonaddLrsn nud peSdenn rhteinecs die girnunezainF. 30 nerotPz akemn mvo ieVern ni rFom nov .tniEuigeenngels

Anglea lsol ucha ouTtinres fefon sehetn

inE rroßeg rluabmuC ettbie eid eilMgitökch zum nenemausisZm für edi tMieler.idg ßreGo eliUme,k-d dnu armreuSäänti gnebe dem eViern nnu cuah ide iöetkMl,gihc eGnesertaiv uzia.enlden irW„ olewnl ensru eisorhlstpc obtgenA reei,“wretn dgnktiü ttva-aRiW na. itWgihc sit edm einerV auhc ide itsmnZbreaaeum imt anrdeen eeienVrn dun nOisrenatgaoin ni edr Gdeen,iem ide in Zutuknf edi enkeiälthmcuiR nzetnu neönkn. cAhu rüf ned ssmiuuTor llso dei Alnaeg ni uunZtkf ffoen nse.het

eDi asetgem Alnage ist reriaibeerrf dun rwdi üerb enei eSnrglaoaal eneergstihc rtgo.esrv rüF„ ide 441 Mdeiglreti tis nie raTum awhr “rong,ewde trielteu atvtWiR-a ieb ienme nggRuadn imt dne äGestn. anrDurte vaE rere-lülhacMnMe nvo rde vkArngioite dnu ltMgilsantnee ürniieBerrsgmte Btrait Lng.a

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen