zur Navigation springen

Rettungswege versperrt – Fantasy muss vorerst schließen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 29.Apr.2014 | 19:23 Uhr

Die Großraumdiskothek Fantasy in Tarp wird behördlicherseits vorübergehend geschlossen. Wie die Ordnungsbehörde des Kreises der Redaktion des Flensburger Tageblattes gestern auf Anfrage bestätigte, wurde bei einer unangemeldeten Begehung durch einen Brandschutzsachverständigen in der Diskothek gleich „eine Vielzahl von Mängeln“ festgestellt, die einen sicheren Weiterbetrieb nicht zulassen. Unter anderem sollen dort Rettungswege versperrt und Geräte ohne die erforderliche Prüfgenehmigung (Dekra /Tüv) betrieben worden sein. Die Untersagung des Diskobetriebes soll Betreiber Kevin Thomsen heute mitgeteilt werden. Erst wenn die Missstände beseitigt sind, dürfe das Fantasy wieder öffnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen