zur Navigation springen

Süderbrarup : Radfahrer reißt Passantin Portemonnaie aus der Hand

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Einer 57-jährigen Frau ist am Sonnabendmorgen gegen 9.50 Uhr in Süderbrarup das Portemonnaie von einem vorbeifahrenden Radfahrer aus den Händen gerissen worden. Der Überfall ereignete sich direkt vor einer Bankfiliale.

shz.de von
erstellt am 23.Feb.2015 | 16:26 Uhr

Einer 57-jährigen Frau ist am Sonnabendmorgen gegen 9.50 Uhr in Süderbrarup das Portemonnaie von einem vorbeifahrenden Radfahrer aus den Händen gerissen worden. Der Überfall ereignete sich in der Großen Straße direkt vor einer Bankfiliale.

Der zirka 17 bis 19 Jahre alte, schlanke, kurze Haare und Jeans sowie ein dunkles Kapuzensweatshirt tragende Mann entkam mit der Beute auf seinem Fahrrad. Er flüchtete, Angaben der Polizei zufolge, in Richtung Germaniaplatz.

Eine Hundeführerin fand die entleerte Geldbörse, in der sich nur eine geringe Menge Bargeld befunden hatte, wenig später im Bürgerpark in Süderbrarup.

Beamte der Polizeistation Süderbrarup sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Schleswig unter Tel. 04621/840 oder bei der Polizei in Süderbrarup unter Tel. 04641/9110 zu melden.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen