zur Navigation springen

Schleswig : Radfahrer prallt mit Auto zusammen und flüchtet zu Fuß

vom

An einem Kreisverkehr quert der Radler unvermittelt die Fahrbahn und prallt mit einem Honda zusammen.

Schleswig | Die Polizei in Schleswig sucht nach einem jungen Radfahrer, der einen Unfall verursacht und dann zu Fuß geflohen ist. Am Mittwochabend gegen 21.55 Uhr fuhr der Fahrer eines Honda Accord den Ermittlungen zufolge vom Kreisverkehr in der Schleidörferstraße in Richtung eines Schnellrestaurants, als ihm ein unbeleuchtetes Fahrrad entgegenkam.

Der Radfahrer querte plötzlich die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Honda. Der Radfahrer prallte auf die Motorhaube und rollte anschließend in den Grünstreifen. Auf sofortige Nachfrage des Autofahrers, ob alles in Ordnung sei, antwortete der Mann mit einem schnellen „ja“, sammelte sein weißes Handy ein, und lief zügig von der Unfallstelle fort. Das Mountainbike ließ er liegen.

Der junge Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 16 Jahre alt, 1,80 Meter groß, sehr schlank, rote Haare, Sommersprossen. Er trug ein beiges T-Shirt und eine dunkelblaue Jogginghose.

Der Wagen wurde im Frontbereich beschädigt. Das Fahrrad wurde sichergestellt.

Das Polizeirevier in Schleswig sucht nun den Unfallverursacher. Dieser oder Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei, sich unter der Telefonnummer 04621/840 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2017 | 16:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert