DRK-Ortsverein : Ostergrüße für alleinlebende Treianer

Avatar_shz von 07. April 2020, 15:08 Uhr

shz+ Logo
Dörte Polley, Anneliese Nissen, Dörthe Borgemien und Andrea Schlüter (v.l.) senden in schwierigen Zeiten einen Ostergruß an alleinlebenden Treianer.
Dörte Polley, Anneliese Nissen, Dörthe Borgemien und Andrea Schlüter (v.l.) senden in schwierigen Zeiten einen Ostergruß an alleinlebenden Treianer.

Der DRK-Ortsverein verteilt vor den Feiertagen Osterglocken an Menschen über 70 Jahre in der Gemeinde.

TREIA | „Wir begleiten und betreuen vor allem ältere Menschen. Gerade jetzt vor den Osterfeiertagen sehen wir, wie alleine viele von ihnen sind und wie sehr sie unter der Isolation leiden, die wir aktuell erleben“, erklärt Anneliese Nissen. Mit dieser Einschätzung ist die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Treia nicht allein. „Auch die Gewerbetreibenden spüren da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen