zur Navigation springen

Unfall auf der B76 : Oeversee: Motorradfahrer wird schwer verletzt

vom
Aus der Onlineredaktion

Eine Autofahrerin will zur Tankstelle abbiegen. Dabei kollidiert sie mit einem Motorrad. Dessen Fahrer wird durch die Luft geschleudert.

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2016 | 19:12 Uhr

Oeversee | Auf der Bundesstraße 76 Höhe Oeversee ist es am Mittwochabend gegen 17.40 Uhr zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Eine Autofahrerin, die nach links auf einem Tankstellengelände abbiegen wollte, übersah das entgegenkommende Krad und stieß mit ihm zusammen. Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen wollte die Fahrerin eines Opels nach links, auf ein Tankstellengelände, abbiegen. Vermutlich übersah die Frau das aus Richtung Flensburg kommende Motorrad. Der 43-jährige Motorradfahrer konnte dem plötzlich vor ihm abbiegenden Wagen nicht mehr ausweichen und prallte frontal in die Beifahrerseite des Kleinwagens, flog über den Wagen und landete auf der Straße.

Durch Unfallzeugen und Ersthelfer wurden Polizei und Rettungsdienst alarmiert. Die Leitstelle entsandte einen Rettungswagen und den Flensburger Notarzt an den Unfallort. Die Fahrerin des Autos blieb unverletzt, hatte jedoch einen Schock erlitten. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Flensburg gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert