zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

23. Oktober 2017 | 14:38 Uhr

Schuby : Nur noch sieben Bauplätze frei

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Erschließung des Neubaugebiets „Marschenkamp“ ist abgeschlossen. Acht Grundstücke sind verkauft, neun für Bauinteressierte vorgemerkt.

Seit Anfang August ist die Erschließung des letzten Bauabschnittes im Neubaugebiet „Marschenkamp“ so weit fertiggestellt, dass der Hochbau beginnen kann. Lediglich Restarbeiten und die Begrünung stehen noch aus. Die Firma Erich Greve aus Twedt hat als Hauptunternehmer für die Landgesellschaft 24 Wohnbaugrundstücke erschlossen. Hiervon sind acht Grundstücke verkauft und weitere neun Grundstücke für Bauinteressierte vorgemerkt.

Mit diesem letzten Bauabschnitt findet eine umfangreiche Entwicklungsplanung nach 20 Jahren ihren Abschluss. Insgesamt hat die Gemeinde Schuby mit der Landgesellschaft Schleswig-Holstein 167 Wohnbaugrundstücke für Einzel- und Doppelhäuser, eine Altenwohnanlage und ein Mehrfamilienwohnhaus geschaffen. Entstanden ist ein lebendiger Ortsteil, der als attraktiver Wohnstandort angenommen wurde.

Bürgermeister Helmut Ketelsen betonte die gute Zusammenarbeit mit der Landgesellschaft, stellte aber heraus, dass in den nächsten Jahren die Innenbebauung im Ort Vorrang habe, bevor sich die Gemeinde um erneute Baulandausweisung bemühen wird.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen