Langballigau : Nur noch kleine Fahrt voraus für die „Feodora II“

Avatar_shz von 28. August 2020, 08:32 Uhr

shz+ Logo
Kapitän Alexander Klein musste Fahrten zwischen Langballigau und Sonderburg in dieser Saison ersatzlos streichen.
Kapitän Alexander Klein musste Fahrten zwischen Langballigau und Sonderburg in dieser Saison ersatzlos streichen.

Kapitän Alexander Klein vermisst Unterstützung durch die Landespolitik für seine Fahrten zwischen Langballigau und Sonderburg.

Langballig | Dass die Corona-Pandemie auch für ihn wirtschaftliche Folgen haben würde, das war Kapitän Alexander Klein, dem Eigner des in Langballigau beheimateten Fahrgastschiffes „Feodora II“, von Beginn an klar. Aber dass es so schlimm kommen würde, hat er nicht ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen