zur Navigation springen

Gratis-Essen in Kropp : Nikolausabend für Bedürftige der Tafel

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Das Rosengarten-Team und die Odd-Fellow-Loge ermöglichten 69 Erwachsenen und 43 Kindern in Kropp ein üppiges Buffet. Es soll im kommenden Jahr wieder stattfinden.

shz.de von
erstellt am 09.Dez.2013 | 07:45 Uhr

Eine besondere Nikolausüberraschung für bedürftige Erwachsene und Kinder der Kropper Tafel gab es im Kropper „Rosengarten“. Das Pächterehepaar Hans-Jürgen Drews und Ruth Holm hatte am Abend des Nikolaustages ein üppiges Buffet aufgebaut. Von kalten Vorspeisen über Sauerfleisch, Kartoffel- und Nudelsalat bis hin zu Fisch in Mangosoße mit Bananenblatt umwickelt, Lachsspießen, gefüllter Hühnerbrust und Gemüse-Pasta reichte die Auswahl für die Menschen, die sich sonst mit dem Einfachsten begnügen müssen. Für die kleinen Besucher gab es ein extra Kinder-Buffet.

Zur Hälfte wurde das Buffet auch in diesem Jahr wieder von der „Brüder der Schlei – Odd Fellow Loge Schleswig“ finanziert. Diese hatte bei ihrer traditionellen Schleirundfahrt im Sommer insgesamt 1000 Euro eingenommen. Das Geld floss zum Teil in das Adventsbuffet, die andere Hälfte ging an die Kinderklinik im Helios-Krankenhaus.

Der Obermeister der Loge, Wolfhard Schulz, sagte: „Wir wollen Gutes tun, suchen aber immer auch neue Mitglieder.“ Dann gab er das Wort an Gastgeber Drews weiter, der alle Besucher in seinen Räumlichkeiten willkommen hieß. Er hatte selbst mehrere hundert Euro zur Bewirtung von insgesamt 69 Erwachsenen und 43 Kindern beigesteuert. Dazu kam, dass sein sechsköpfiges Team zwei Tage lang unentgeltlich für die Vorbereitung dieser Nikolausfeier gearbeitet hatte. Seit 8 Uhr am Morgen – drei Stunden früher als geplant – waren er und sein Team an diesem Freitagabend im Kropper „Rosengarten“ tätig, damit das Nikolaus-Buffet rechtzeitig eröffnet werden konnte.

Drews, der bis vor kurzem noch „Tams Gasthof“ in Klein Bennebek bewirtschaftete, hatte früher schon mit dem Gedanken gespielt, ein Nikolaus-Buffet zu organisieren. „Aber es war schwierig, die Menschen nach Klein Bennebek zu bekommen“, erzählte der erfahrene Gastronom. Inzwischen steht der Gasthof in Klein Bennebek zum Verkauf und zudem auch einiges an Inventar, das Drews nicht mehr mitnehmen konnte. Mit dem „Rosengarten“ habe er jetzt aber die geeigneten Rahmenbedingungen, um seinen Plan umzusetzen. Mit seiner Frau und seinen Angestellten werde er auch im kommenden Jahr ein Nikolaus-Buffet für die Bedürftigen der Kropper Tafel zaubern, versprach Drews.

Die Kropper Tafel bleibt am 27. Dezember geschlossen. Der erste Öffnungstermin im neuen Jahr ist der 3. Januar 2014. Weitere Informationen zur Kropper Tafel bei Karen Nielsen-Köbler unter Telefon 0170/ 11 96 421.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen