A7 bei Schuby : Nickerchen hinterm Steuer – Mann fährt auf Streifenwagen auf

Der 32-Jährige hatte offenbar Drogen konsumiert. Ein Polizist wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Avatar_shz von
18. Dezember 2017, 10:35 Uhr

Schuby | Bei einem kuriosen Auffahrunfall auf der A7 kurz vor der Ausfahrt Schuby ist am späten Sonntagabend ein Polizeibeamter leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Streifenwagen auf der Autobahn in Richtung Norden, als sich ein Pkw von hinten näherte und unerwartet auf das Auto der Beamten auffuhr. Die Fahrzeuge kamen ohne weitere Zwischenfälle auf dem Standstreifen zum Stehen.

Ersten Ermittlungen zufolge war der 32-jährige Fahrer des Pkw aus Spanien während der Fahrt eingeschlafen. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv, der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Der 32-Jährige und sein 53-jähriger Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt, ein Polizeibeamter zog sich leichte Verletzungen zu.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert