zur Navigation springen

Familienbildungsstätte : Neues Programm – neue Homepage

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

„Wir haben lange daran herumgedoktert“: Endlich kann man sich für Kurse der Schleswiger Familienbildungsstätte auch online anmelden.

von
erstellt am 26.Aug.2015 | 07:46 Uhr

Passend zur Vorstellung des neuen Programmheftes konnte Antje Schümann, Leiterin der evangelischen Familienbildungsstätte (FBS), eine weitere Neuigkeit präsentieren: „Wir haben endlich einen vernünftigen Internetauftritt.“ Am Montag sei die neue Homepage der Einrichtung an den Start gegangen. Seitdem kann man erstmals Kurse auch online buchen. „Wir haben da sehr lange dran rumgedoktert, es gab einige Schwierigkeiten zu überwinden. Aber jetzt hat es geklappt.“ Familien können nun also das komplette Programm mit rund 400 Kursangeboten für die Saison von August 2015 bis Juli 2016 einsehen unter www.fbs-schleswig.de. Wer die gedruckte Version bevorzugt, schaut auch nicht in die Röhre. Die kleinen Hefte liegen unter anderem bei Ärzten, Apotheken, bei der Stadt oder direkt bei der FBS in der Königstraße 2 aus.

„Delfi ist inzwischen unser Schwerpunkt geworden“, meinte Schümann mit Blick auf rund 40 Kurse an kreisweit 18 Standorten, bei denen die Entwicklung von Babys in ihrem ersten Lebensjahr unterstützt wird. Das Programm biete aber auch viele Neuheiten. Unter anderem gibt es in Kooperation mit dem Schleswig-Holsteinischen Heimatbund Plattdeutsch-Kurse für Kinder, in den Herbstferien wird eine „Generationenfreizeit“ in Neukirchen an der Ostsee angeboten und am zweiten Adventssonnabend erstmals eine Kinderbetreuung – damit die Eltern in Ruhe Weihnachtsgeschenke besorgen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen