Tierschutz Schleswig : Neues Heim für „Dino“ und „Leika“

Avatar_shz von 19. April 2020, 16:35 Uhr

Die meisten der im Sommer 2019 aus einem Einfamilienhaus geholten Schäferhund-Mischlinge sind vermittelt worden.

Schleswig | Der junge Kerl ist noch etwas schüchtern, vielleicht sogar ängstlich. Er nähert sich dem fremden Besucher mit einer Mischung aus Neugier und Vorsicht, knurrt ein wenig und weicht zurück, wenn man sich nähert, beschnuppert dann vorsichtig die hingehaltene Hand. „Dino“ ist zehn Monate als und hat schon viel durchgemacht in seinem jungen Leben. Doch jetzt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen