zur Navigation springen

Schleswig : Neues Café am Stadthafen erfreut die Besucher

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Am Wochenende hat das „Hafencafé“ eröffnet.

Die Belebung des Stadthafens geht weiter. Am Sonnabendvormittag eröffnete Familie Kreiss ihr gastronomisches Schmuckstück direkt an der Schlei. Aus der vier mal vier Meter Holzhütte „Alte Liebe“ ist ein modernes und maritimes Lokal geworden. Das „Hafencafé“ bietet seit diesem Wochenende täglich ab 8 Uhr Urlaubern und Einheimischen mit seinen zirka 120 Sitzplätzen ein üppiges kulinarisches Angebot von Frühstück über Burger, Frozen Yoghurt und Cocktails bis zu hausgemachten Torten.

„Noch nicht alles ist komplett fertig“, gesteht André Kreiss am Eröffnungstag. So sind zum Beispiel die Speisekarten entgegen aller Versprechungen doch nicht pünktlich geliefert worden. Kleinigkeiten, denn die Gäste sind durchweg vom Umbau begeistert: „Eigentlich wollten wir nur mal sehen, was aus der ehemaligen ‚Alten Liebe‘ geworden ist, und das Mittagessen ist fertig zu Hause. Nun sind wir aber doch auf eine Currywurst auf der Terrasse geblieben und fanden es spitzenmäßig“, sagte etwa Horst Käding aus Schleswig. „Ist ganz schmuck geworden“, meinte auch Rentner August Kaminski, der täglich am Hafen entlang spaziert und den Umbau mitverfolgte.

Nachdem gegen Mittag die Sonne rauskam, hieß es Schlangestehen. Für die Kinder beim Schminken und Glücksraddrehen und für die Erwachsenen an der Theke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen