Dank Erbschaft : Neuer Spielplatz für Bugenhagenschüler

spiel 3

Die Investition war nur dank einer Erbschaft möglich.

shz.de von
13. Mai 2017, 06:36 Uhr

Auf diesen Moment haben die 225 Schüler der Bugenhagenschule seit Wochen gewartet. Gestern Mittag, nach der vierten Schulstunde, war es dann so weit: Der neue Spielplatz durfte erobert werden. In einer Feierstunde wurden die neuen Spielgeräte unter dem Applaus der Kinder, Lehrer und Eltern eingeweiht, die sich rund um Schulleiterin Maike Rickertsen (Foto) und Bürgermeister Arthur Christiansen auf dem Schulhof versammelten. „Im Namen der Kinder drücke ich unsere Dankbarkeit aus. Wir haben ganz viel Glück“, sagte Rickertsen, die an Familie Hasse erinnerte, deren Nachlassvermögen in Höhe von 360  000 Euro der Bugenhagenschule vererbt wurde – und nun unter anderem das Projekt „Spiellandschaft“ ermöglichte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen