Hesterberg : Neuer Famila-Markt eröffnet im April

Gut in der Zeit : Der Winter behinderte die Bauarbeiten nicht
Foto:
1 von 2
Gut in der Zeit : Der Winter behinderte die Bauarbeiten nicht

Der Supermarkt an der Friedrich-Ebert-Straße nimmt Form an.

shz.de von
15. Januar 2014, 07:45 Uhr

Neben dem Schwimmbad in der Friedrich-Ebert-Straße wird noch immer fleißig am neuen Supermarkt gebaut. Die Arbeiten verlaufen nach Angaben der verantwortlichen Kette Famila aber nach Plan. Die Gebäudehülle mit Dach und Fassaden für den 3600 Quadratmeter großen Einkaufsmarkt ist bereits fertig gestellt.

„Aufgrund des bislang sehr milden Winters konnten wir schon mit den Asphaltierungsarbeiten beginnen“, erklärt Geschäftsführer Christian Lahrtz. Noch im Januar sollen die Versorgungsleitungen angeschlossen werden. Neben dem Warenhaus soll auch ein Bäcker in dem Gebäude angesiedelt werden. Vor dem Markt plant das Unternehmen, rund 200 Stellplätze anzulegen. „Die beiden Zufahrten und etwa 60 Prozent der Außenanlagen sind schon fertig“, berichtet Lahrtz. Im Inneren des Gebäudes erfolge derzeit die Technikinstallation. Das Warenhaus werde mit einer Energie sparenden und umweltfreundlichen Bauweise errichtet. So werde zum Beispiel die Abwärme aus den Kühlungsanlagen zum Heizen genutzt.

Allein die Verkaufsfläche des Marktes soll rund 3000 Quadratmeter betragen. Die Gesamtfläche des Geländes beträgt 12 000 Quadratmeter, sagt Bauleiter Franz Tuchen. Ihm zufolge findet die Eröffnung des neuen Supermarkts am 2. April statt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen