Bahnübergänge Lindaufeld und Rehberg : Neue Schranken und Signale sollen für mehr Sicherheit sorgen

Avatar_shz von 13. September 2019, 15:54 Uhr

shz+ Logo
Der Bahnübergang Lindaufeld hat neue Lichtsignale und Halbschranken bekommen. Ambrosius
Der Bahnübergang Lindaufeld hat neue Lichtsignale und Halbschranken bekommen.

Der Ausbau der Borener Bahnübergänge ist abgeschlossen und kostet 17.000 Euro mehr als geplant.

Boren | Der seit Mitte vergangenen Jahres geplante Ausbau der Bahnübergänge in Lindaufeld und Rehberg ist abgeschlossen. „Das ist ein deutlicher Sicherheitsgewinn. Es entstanden aber Mehrkosten von 17.000 Euro, die von der Gemeinde getragen werden müssen“, berichtete Bürgermeister Thomas Detlefsen in der jüngsten Gemeindevertretersitzung. Die Übergänge erhielt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen