zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

22. Oktober 2017 | 22:12 Uhr

Neue Angebote der Familienbildungsstätte

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

shz.de von
erstellt am 29.Aug.2013 | 08:00 Uhr

Eltern wissen: Die Erziehung des Nachwuchses betrifft sämtliche Bereiche des Alltags und ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Umso wichtiger ist es, sich bei Fragen mit anderen Eltern und Experten austauschen zu können. Deshalb hat die Evangelische Familienbildungsstätte auch in diesem Jahr wieder ein breit gefächertes Kursangebot zusammengestellt.

Einer dieser Kurse trägt den Titel „Delfi“ – die Abkürzung steht für „Denken, entwickeln, lieben, fühlen, individuell“ – und richtet sich an Eltern mit Kindern, die das erst Lebensjahr noch nicht vollendet haben. So stehen nicht nur Pflege und Gesundheit der Säuglinge im Vordergrund, sondern auch die Fragen nach der Rollenverteilung, der Babypause oder dem Wiedereinstieg ins Berufsleben. Jedoch: Nicht alle Angebote richten sich an die Eltern. „Unsere Kurse für Großeltern thematisieren den Umgang mit den Schützlingen als auch mit den frisch gebackenen Eltern“, erklärt Leiterin Antje Schümann. So will man Konflikte verhindern, die durch übermäßiges Einmischen der Großeltern in die Erziehung der Kinder verursacht werden.

Auch abseits des familiären Miteinanders bietet die Familienbildungsstätte mit Kochkursen, Gymnastik oder einem Babysitter-Kurs Interessantes. So bunt gemischt das Angebot sein mag, haben die Kurse doch eines gemeinsam: Sie alle werden von Fachkräften wie Kinderkrankenschwestern oder Diplom-Pädagoginnen geleitet. Wen es beim Durchblättern des Programmhefts überrascht, dass ihm viele Angebote bekannt vorkommen, den beruhigt Schümann: „Die Namen mancher Kurse bleiben über die Jahre gleich, aber die Inhalte sind stets auf dem neuesten Stand der Dinge.“





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen