Schleswig : Nach Raub in Parkhaus: Polizei fahndet mit Bild nach Täter

Der Mann auf dem Bild hält einer 80-Jährigen eine Waffe vors Gesicht. Er entkommt mit dem gefüllten Portemonnaie.

shz.de von
18. Juni 2018, 12:24 Uhr

Schleswig | Nach einem Überfall auf eine ältere Dame in einem Parkhaus in Schleswig am vergangenen Freitagmorgen sucht die Polizei jetzt mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Täter und erhofft sich so Hinweise auf die Identität des Mannes.

Liebe Leser, die Fahndung ist beendet. Wir haben aus diesem Grund die Fotos entfernt. Weiterlesen: Der aktuellen Stand der Prozessberichterstattung (18.06.2018).

Die 80-Jährige hatte gegen 8.35 Uhr das Parkhaus in der Moltkestraße betreten, um zu ihrem Fahrzeug zurückzukehren. Der Täter trat ihr dort entgegen und bedrohte sie mit einer dunklen Schusswaffe. Er erbeutete das Portemonnaie mit Inhalt und flüchtete zu Fuß die Ausfahrt des Parkhauses hoch zur Moltkestraße und danach in Richtung Schubystraße.

Der Täter war um die 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Bekleidet war er mit weißen Turnschuhen mit schwarzer Schrift, einer Jeans und einem weißen Kapuzenpullover, wobei die Kapuze über den Kopf gezogen war. Das Gesicht hatte er um die Mundpartie und die Nase mit einem schwarzen Tuch mit roter Schrift maskiert. Er könnte Bartstoppeln haben.

Die Tat und der Täter wurden von einer Überwachungskamera aufgenommen. Die Kriminalpolizei Schleswig hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise auf den Täter geben kann, kann sich unter der Telefonnummer 04621/840 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert