Motorradfahrer schwer verletzt

Das Bike ging nach dem Unfall in Flammen auf.
Das Bike ging nach dem Unfall in Flammen auf.

von
09. August 2015, 17:49 Uhr

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad ist gestern Nachmittag ein Motorradfahrer auf der B  200 zwischen Wanderup und Viöl schwer verletzt worden. Seine Maschine ging nach der Kollision in Flammen auf.

Nach ersten Erkenntnissen war sowohl der am Unfall beteiligte Hyundai als auch der Motorradfahrer in Richtung Husum unterwegs. In Höhe Grünberg wollte die 51-jährige Fahrerin des Kleinwagens nach links auf ein Grundstück einbiegen. Der hinter ihr fahrende Motorradfahrer setzte offenbar genau in diesem Moment zum Überholmanöver an. Das Motorrad prallte gegen den Wagen. Der 27 Jahre alte Biker und seine Maschine wurden weggeschleudert, das Motorrad ging in Flammen auf.

Ersthelfer kümmerten sich um die Versorgung des verletzten Motorradfahrers. Er wurde nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Ob Lebensgefahr besteht, konnte die Polizei noch nicht mitteilen. Die Fahrerin des Hyundai erlitt ebenso wie ihr 24-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen.

Die Straße wurde für rund zwei Stunden voll gesperrt, es bildete sich ein erheblicher Rückstau.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen