zur Navigation springen

ZDF-Dreharbeiten : Mord am Schleiufer – Natalia Wörner ermittelt wieder

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Dreharbeiten für den elften Teil der ZDF-Krimireihe „Unter anderen Umständen“ mit Natalia Wörner starteten am Mittwoch auf der Freiheit.

von
erstellt am 26.Feb.2015 | 15:45 Uhr

Der Parkplatz vor der „Heimat“ auf der Freiheit war voll von Lastwagen. Das Ufer der Schlei, direkt gegenüber, war weiträumig mit Flatterband abgesperrt. Dahinter tummelte sich eine bunte Traube aus Kameraleuten, Regieassistenten, Tontechnikern, Kabelträgern und Schauspielern. Mit voller Mannschaft war die Produktionsfirma Network Movie gestern in Schleswig angerückt, um die Dreharbeiten für den inzwischen elften Teil der ZDF-Krimireihe „Unter anderen Umständen“ zu starten.

Und dabei ging es auch für die Hauptdarsteller, Natalia Wörner und Martin Brambach, gleich ordentlich zur Sache: Denn die beiden Kommissare, die von ihnen gespielt werden, Jana Winter und ihr Chef Arne Brauner, mussten rausfahren ans Ufer der Schlei, weil dort die Leiche einer jungen Frau gefunden wurde. Dabei handelt es sich um die 15-jährige Nele, wie Brauner mit Entsetzen feststellen muss. Denn sie ist die Tochter eines befreundeten Ehepaares. Da das Mädchen jedoch eigentlich in einem Internat in Dänemark wohnt, müssen die Polizisten in dieser Folge erstmals auch auf der anderen Seite der Grenze ermitteln. Unterstützt werden sie dabei vom dänischen Kriminalkommissar Larssen. Dieser wiederum wird von dem schwedischen Schauspieler Magnus Krepper gespielt, der unter anderem durch seine Rollen in den Verfilmungen der Stieg-Larsson-Bestseller „Verdammnis“ und „Vergebung“ bekannt wurde.

Das Internat, in dem die Polizisten gemeinsam ermitteln, soll laut Filmhandlung zwar auf der kleinen dänischen Insel Fejø liegen. Gedreht wird am kommenden Dienstag dennoch in der Region: auf dem Gelände der Stiftung Louisenlund. Unabhängig davon werden aber auch in Dänemark einigen Szenen für den 90-minütigen Film produziert. Ebenso dreht das Team in Hamburg.

Wann die Folge mit dem Titel „Unter anderen Umständen – Das Versprechen“ ausgestrahlt wird, steht bislang noch nicht fest. Zunächst einmal zeigt das ZDF am Montag, 13. April, um 20.15 Uhr den zehnten Teil der Krimireihe, der vor einem Jahr ebenfalls zu großen Teilen in Schleswig gedreht wurde. In „Das verschwundene Kind“ machen sich Jana Winter und ihre Kollegen auf die Suche nach dem kleinen Sascha. Der Junge wächst in schwierigen Verhältnissen bei seiner Mutter auf. Der Vater ist vorbestraft – unter anderem wegen Körperverletzung an Saschas älterem Bruder.

Seit 2006 zeigt das ZDF in loser Folge die „Unter anderen Umständen“-Krimis, die jeweils in Schleswig spielen und längst zu echten Quotenbringern für den Sender geworden sind: Bis zu sechs Millionen Zuschauer locken die meist sehr düsteren Geschichten zur besten Sendezeit an die Bildschirme.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen